fbpx

Kinderzähne in Neuss

Was gibt es Schöneres als das Lachen von Kindern?
Helfen Sie Ihren Kindern, dass dies ein Leben lang anhält.

Gesunde Milch- und Kinderzähne haben einen großen Einfluss auf die körperliche uns psychosoziale Entwicklung Ihres Kindes und sind die wichtigste Voraussetzung für gesunde bleibende Zähne.

Uns liegt die Mundgesundheit Ihres Kindes sehr am Herzen!

Wir als Zahnwelt Neuss Team bieten Ihnen daher ein speziell auf unsere kleinen Patienten abgestimmtes Kinderzahnprophylaxeprogramm nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen an.

Wir geben Ihnen auch wertvolle Informationen über Ernährung, Fluoridierung und Mundhygiene für eine lebenslange Zahngesundheit Ihrer Kinder.

Ihre Kinder werden es Ihnen einmal danken, dass Sie so um ihre Zahngesundheit besorgt waren.

Sollte es doch einmal zu einer kinderzahnärztlichen Behandlung kommen, gehen wir als Zahnwelt Neuss Team auf die spezifischen Bedürfnisse Ihres Kindes ein.

Neben individuell angepassten Behandlungsmethoden basierend auf den neuesten Entwicklungen der modernen Zahnmedizin legen wir auch viel Wert auf eine kindgerechte Sprache.

Mit viel Einfühlungsvermögen nehmen wir uns Zeit fürs Erklären und Zeigen, damit die Kinder Vertrauen und Sicherheit gewinnen können. Die Behandlungen können auf Wunsch unter örtlicher Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose erfolgen.

Als Ihr Kinderzahnarzt in Neuss sorgen wir mit dem gesamten Team gemeinsam dafür, dass Ihr Kind unsere Praxis begeistert mit einem Lächeln verlässt und gerne mit einem Strahlen wieder kommt!

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin!
02131-273633

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin!

02131-273633

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag
Freitags

8 – 18 Uhr
8 – 13 Uhr

Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag: 8 – 18 Uhr
Freitags: 8 – 13 Uhr

Unsere Zahnarztpraxis befindet direkt in der Innenstadt von Neuss:
Büchel 12-14, 41460 Neuss

Warum sind Milchzähne so wichtig?

Damit Ihre Kinder schöne und gesunde Kinderzähne haben, verfügen wir als Zahnwelt Neuss Team aktuelle wissenschaftlich basierte Konzepte für die Gesunderhaltung der Zähne ihrer Kinder.

  • Gesunde Kindermilchzähne benötigt Ihr Kind zum Abbeißen und Zerkleinern der Nahrung; der durch das Kauen produzierte Speichel enthält wertvolle Mineralstoffe und schützt so auf natürliche Weise Zähne und Zahnfleisch.
  • Gesunde Kindermilchzähne sind wichtig für die Lautbildung und Sprachentwicklung.
  • Gesunde Kindermilchzähne fungieren als Platzhalter für die bleibenden Zähne; gehen die Milchzähne frühzeitig verloren, führt dies zu Platzmangel und Schiefständen im bleibenden Gebiss.
  • Gesunde Kindermilchzähne sorgen für ein strahlendes, unbefangenes Lachen und Aussehen.

Unsere Leistungen aus der Welt der Kinderzähne

  • Früherkennungsuntersuchungen ab dem ersten Zahn
  • Individualprophylaxe bei Kindern und Jugendlichen vom 6. - 18. Lebensjahr
  • Fissurenversiegelung
  • Behandlung in Dämmerschlaf, Vollnarkose
  • Hochwertige biologische Füllungen
  • Milchzahnwurzelbehandlung
  • Milchzahnkronen
  • Korrektur von Lippenbändchen
  • Entwöhnung von Schnuller- und Daumenlutschen
  • Behandlung von Zahnunfällen

Früherkennungs-Untersuchungen ab dem ersten Zahn

Zwischen dem 4. Lebensmonat und dem 1. Lebensjahr brechen die ersten Milchschneidezähne durch.

Milch- und Kinderzähne sind besonders anfällig für Karies, da der Zahnschmelz in den ersten Lebensjahren noch nicht ausreichend widerstandsfähig ist und die Zahnpflege bei Kleinkindern manchmal nicht ausreichend durchgeführt wird.

Außerdem können zucker- und säurehaltige Nahrungsmittel, die Zähne angreifen und schädigen.


Das Kinderprophylaxeprogramm der Zahnwelt Neuss ab dem ersten Zahn beinhaltet:

  • Mundgesundheitscheck zur Feststellung von eventuellen Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten.
  • Check der Gebiss- und Kieferentwicklung.
  • Beratung der Eltern über Mundhygiene-Maßnahmen und zahngesunde Ernährung.
  • Erlernen der richtigen Zahnputztechnik durch Eltern.
  • Empfehlung und ggf. Verordnung geeigneter Mittel zur Zahnschmelzhärtung.

Individualprophylaxe bei Kindern und Jugendlichen vom 6. - 18. Lebensjahr

In der Phase vom 6. bis zum 18. Lebensjahr findet eine besonders intensive halbjährliche zahnärztliche Betreuung in lockerer und freundlicher Atmosphäre statt:

  • Eingehende Untersuchung der Zähne und Mundhöhle
  • Anfärben der Zähne, damit die Zahnbeläge sichtbar werden
  • Sorgfältige und schonende Entfernung aller Beläge
  • Sanfte spiegelglatte Politur der Zähne
  • Zahnputzschule, Zahnputztraining
  • Tipps und Tricks für eine optimale Mundhygiene
  • Fluoridierung für bärenstarke Zähne

Fissuren-Versiegelung

Mit ungefähr 6 Jahren brechen die ersten bleibenden Backenzähne durch.

Die Kauflächen der Backenzähne haben tiefe Furchen und Grübchen, die Fissuren genannt werden.

Kariesbakterien können sich dort sehr leicht entwickeln, weil man mit der Zahnbürste nicht richtig in die tiefen Stellen hineinkommt. Klebrige Essensreste, wie Cornflakes, Chips oder Kaubonbons bleiben hier hängen.

Zum Schutz vor Karies werden die Furchen und Grübchen der bleibenden Backenzähne mit einem dünnflüssigen hellen Kunststoff völlig schmerzfrei versiegelt.
Versiegelte Zähne lassen sich leichter putzen und sind weniger anfällig für Karies.

Die Kosten für das Versiegeln der großen Backenzähne übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen.

Behandlungs-Methoden

Verhaltensführung

Mit geschickter kindgerechter Sprache erzeugen wir eine positive Stimmung, wecken die Neugierde Ihres Kindes und animieren zur aktiven Mitarbeit.

So werden die Zähne mit „Radiergummi“ gekitzelt oder geputzt und dürfen vorher mit  „Schlafmarmelade“ und „Traumkügelchen“ einschlafen, damit sie nichts davon mitbekommen.

Lokalanästhesie
(örtliche Betäubung)

Die schmerzfreie Behandlung ist in der Kinderzahnheilkunde eine wichtige Voraussetzung für ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Kind und Zahnarzt.

Dabei wird das Zahnfleisch vor der Behandlung der Kinderzähne mit einer Oberflächenbetäubung „Schlafmarmelade“ eingerieben, damit der „Pieks“ der Spritze kaum zu spüren ist.

Dann kann das Lokalanästhetikum „bunte Schlafkügelchen“ mit einem „Zauberstab“ (spezielle Spritze) in den Zahn gelegt werden, dabei wird der Zahn „sehr müde und schläft ein“.

Dämmerschlaf

Die Sedierung bezeichnet einen schläfrigen Dämmerzustand, bei dem die kleinen Patienten noch bei Bewusstsein sind und selbstständig atmen. Sie ist sehr gut bei unkooperativen oder sehr ängstlichen Kindern geeignet.


Unser „Zaubersaft“  oder „Mutsaft“( Beruhigungssaft) führt dazu , dass Ihr Kind die Behandlung beruhigt, ein wenig müde und mit angstfreiem Gefühl wahrnimmt.

Ein weiterer positiver Effekt ist, dass sich der kleine Patient im Nachhinein nicht mehr an die Kinderzahnbehandlung erinnern kann.

Allgemein-Anästhesie (Vollnarkose)

Bei sehr kleinen Kindern mit umfangreichem Behandlungsbedarf und großen chirurgischen Eingriffen ist die Vollnarkose der beste Weg ein Kind zu behandeln.

Dabei werden in einer Sitzung alle behandlungsbedürftigen Zähne versorgt.

Die Vollnarkose wird durch einen erfahrenen Anästhesisten durchgeführt und überwacht.

Lückenhalter bei vorzeitigem Milchzahnverlust

Falls ein Milchzahn nicht zu erhalten ist, wird die entstandene Lücke durch einen Lückenhalter versorgt.

Der Lückenhalter verhindert das Verschieben  der Milchzähne und dient als Platzhalter für den bleibenden Nachfolger, damit dieser zahngerecht durchbrechen kann.

Der Lückenhalter kann-wie eine kleine Zahnspange herausnehmbar getragen - oder fest eingeklebt werden.
 
Welcher Lückenhalter für Ihr Kind am besten geeignet ist, wird individuell mit Ihnen besprochen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin!
02131-273633

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin!

02131-273633

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag
Freitags

8 – 18 Uhr
8 – 13 Uhr

Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag: 8 – 18 Uhr
Freitags: 8 – 13 Uhr

Unsere Zahnarztpraxis befindet direkt in der Innenstadt von Neuss:
Büchel 12-14, 41460 Neuss

Hochwertige biologische Füllungen

Zur Versorgung der Milchzahnkaries kommen ausschließlich hochwertige biologische Kunststoffüllungen zum Einsatz.

Milchzahn-Wurzelbehandlung

Bei Milchzahnwurzelbehandlungen wird in der Regel  zur Beseitigung der Schmerzen nur der obere

Teil des Nervs entfernt und der Zahn mit einer hochwertigen biologischen Füllung versorgt.

Diese Behandlungsmethode ist in der Kinderzahnbehandlung eine sehr häufige Maßnahme,

die schnell und unproblematisch durchgeführt werden kann. Seltener wird eine komplette Wurzelbehandlung nötig.

Milchzahn-Kronen

Ist ein Loch so groß, dass es nicht mehr mit einer Füllung versorgt werden kann, verwenden wir Milchzahnkronen.

Korrektur von Lippenbändchen

Ein zu stark ausgebildetes Lippenbändchen kann sowohl im Oberkiefer, als auch im Unterkiefer die Schneidezähne auseinander schieben.

Die Zahnlücke wird Diastema mediale genannt. Häufig wird das Lippenbändchen durchtrennt, damit sich diese Lücke während einer kieferorthopädischen Behandlung schließen kann.


Durch einen kleinen oralchirurgischen Eingriff wird das Bändchen und die darunterliegende Muskulatur bis zur Knochenhaut durchtrennt.

Die Wunde wird vernäht und die Fäden werden nach ca. einer Woche entfernt



Entwöhnung von Schnuller- und Daumenlutschen

Auch die Sprachbildung wird negativ beeinflusst.
Wir bieten Ihnen wertvolle Tipps der Abgewöhnung mit verschiedenen Hilfsmitteln.

Saugen ist für Babys ein  angeborener Reflex, um das Überleben zu sichern. Nuckeln wirkt daher beruhigend auf Ihr Baby und beschäftigt es zugleich.

Wird jedoch zu lange am Daumen oder am Schnuller gelutscht, kann es zur Verformung der Kiefer und zu Zahnfehlstellungen kommen.

Behandlung von Zahnunfällen

Sobald die Kinder anfangen zu laufen, steigt die Gefahr für Zahnunfälle.

Kontaktieren Sie uns umgehend bei einem Zahnunfall.
So können wir die Verletzungen behandeln und mögliche Folgekomplikationen vermeiden.

Bitte bringen Sie ausgeschlagene Zahnteile mit zur Behandlung.

Verhaltensregeln bei ausgeschlagenen Zähnen

  • Zahn suchen

  • Sofort in Zahnrettungsbox legen, dabei die Wurzel nicht berühren und anfassen

  • Nicht säubern oder desinfizieren

  • Sofort Zahnarzt aufsuchen

Die Zahnrettungsbox (z. B. Dentosafe oder SOS-Zahnbox) kostet ca. 20 Euro und ist in Apotheken erhältlich.
Wenn keine Zahnrettungsbox vorhanden ist, können als zeitlich begrenzte Zwischenlösung, folgende Alternativen dienen:

  • Isotone Kochsalzlösung

  • H-Milch

Da die Heilungsergebnisse nach Lagerung in diesen Flüssigkeiten erheblich schlechter sind, sollte der ausgeschlagene Zahn so schnell wie möglich – jede Minute zählt! – in eine Zahnrettungsbox umgelagert werden.